Youtube und meine Drohne

Neben der Fotografie bin ich sehr interessiert am Filmen. Eigentlich war das Filmen sogar zuerst da. Als Kind hab ich die Hi8 Kamera meiner Eltern auf alles gehalten was nicht bei drei auf den Bäumen war. Und auch später hat mich das Drehen und Bearbeiten von Video faziniert. Und meine erste Spiegelreflexkamera habe ich mir damals gekauft weil ich Youtube machen wollte. Gott sei dank sind die meisten Dinge im großen Youtube verschwunden aber das Interesse ist geblieben.
Also versuche ich die zwei Welten die eigentlich nur eine sind etwas zu verbinden.
Fotografie und Filmen. Ich möchte gerne Tutorials für Fotografen und Filmer machen. Backstagevideos zu Shooting und allgemein Videos über meine Reisen und Unternehmungen. Für dieses Zweck ( und weil ich ein Spielkind bin) habe ich mir eine Drohne zugelegt. Die DJI Spark. Das perfekte Gerät zur ungünstigsten Zeit. Winter ist nicht das Beste wetter aber ich bin in das kleine Teil verliebt. Ich nutze die sonnigen Tage zum Testfliegen und muss noch viel lernen aber es macht Spaß. Das kombiniert mit etwas Filmen und etwas Blabla in die Kamera bieten sehr viele Möglichkeiten mich zu entwickeln.
Es bietet neue Blickwinkel. Es schafft Möglichkeiten des Selbstfilmens.